Bitte teilt diesen Beitrag!

Wir – der MAVO Freundeskreis – wollen unseren Racketclub wieder haben!

Badminton, Squash, Tennis und Tischtennis gehören weltweit schon immer zu den beliebtesten Sportarten für Jung und Alt, weil sie Spiel, Spaß, Geselligkeit und gesunde Bewegung wunderbar kombinieren.

Im Racketclub konnte jeder spielen! – ohne Vertrag oder Mitgliedschaft!   … und die Ausrede „Ich hab niemand, der mit mir spielt“ gab es bei „Mavo“ nicht, bei den Spieltreffs hat man immer jemanden zum Spielen gefunden, selbst im Hochsommer während der Fussball-WM oder an Weihnachten 😉  

2015 wurde der größte Teil des Racketclubs vom Rhein-Neckar-Kreis im Wege des polizeilichen Notstands als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt. Durch die ungeeignete Verwendung wurden die genutzten Gebäudeteile weitestgehend zerstört. Trotz Zusage der Behörde wurde der ursprüngliche Zustand nicht wieder hergestellt. Bis heute sind die Tennis- und Badmintonhalle, die Hälfte der Squash-Courts und der Wellnessbereich unbenutzbar. Die Instandsetzung kann bis zu 1,4 Millionen Euro kosten.    

Wir möchten, dass die zuständigen Stellen bei der Stadt Schwetzingen, im Rhein-Neckar-Kreis und beim Land Baden-Württemberg wissen, dass viele Menschen hier in der Region sich wünschen, dass der Racketclub wieder so aufgebaut wird wie er vor der Flüchtlingsunterbringung war.    

Wir wollen dort wieder spielen dürfen, gemeinsam Spaß und Freude am Sport haben, neue und alte Bekannte treffen und dabei Abschalten vom Alltag.    

Racket-Sport geht auch in Corona-Zeiten – man steht weit auseinander und hat nie direkten Kontakt. In den hohen Hallen des Racketclubs könnte man sogar im Winter „gefahrlos“ spielen.    

Daher hoffen wir auf viele Gleichgesinnte, Freunde, Bekannte, Racket-Begeisterte oder die, die es noch werden wollen und viele andere Unterstützer. Bitte helft mit unser Ziel zu erreichen !    

Je mehr Menschen uns dabei zur Seite stehen, desto besser!    

Wir wünschen uns eine bürgernahe Lösung. Wir hoffen, dass der Rhein-Neckar-Kreis zusammen mit dem Inhaber eine Möglichkeit findet um den Racketclub schnellstmöglich wieder zu renovieren und der Öffentlichkeit zurückzugeben.

Rettet den Racketclub!   

Helft mit so viele Sportfans und politisch engagierte Bürger wie möglich zu informieren und dafür zu begeistern uns ebenfalls bei unserem Vorhaben zu unterstützen.    

Aktuelle Informationen und Veranstaltungen findet Ihr auch auf http://facebook.com/racketclub – mit einem „gefällt mir!“ werdet Ihr Teil der Bewegung und bleibt stets auf dem laufenden 🙂

 Wenn Ihr Fragen habt oder Ideen wie man den Racketclub noch unterstützen könnte, schickt uns einfach eine Nachricht über Facebook oder eine Mail an freundeskreis@racketclub.de    

Bitte redet darüber und teilt unser wichtiges Anliegen auch in den sozialen Medien.    

Vielen Dank für Eure Unterstützung !

Bitte teilt diesen Beitrag!